ICH BIN DABEI!…

Soeben stelle ich meinen ‚Sundwoner‘ den ‚Hugo‘, leergetrunken, zurück in die Küche. Klappe meinen Laptop auf. Habe ein wohlig warmes, frischaufgetanktes und angenehmes Bauchgefühl. Bling. Mail von Doppelmama. Sie wurde nominiert. Der Liebster Blog Award. Der pinke Button leuchtet mir entgegen. Ich lese mit Spannung die Antworten in ihrem Blog. Gefällt mir. Komme zu ihren Nominierungen. Punkt Zwei. Mutterkiste. Mutterkiste?! Ein seichtes Kribbeln macht sich in der Magengegend spürbar. Bling. Doppelmama. ‚Ich habe dich nominiert, würde mich freuen wenn du mitmachst.

Liebe Doppelmama, ich fühle mich geehrt! Lieben Dank! Ich nehme dann mal noch einen zweiten Hugo!

So. Nun. Wie geht das ganze? Mal schauen. Hier sind die mitgelieferten Regeln:

• Danke dem Blogger, der dich nominiert hat
• Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat.
• Füge eines der Liebster-Blog-Award Buttons in deinem Post ein
• Beantworte die Dir gestellten Fragen
• Erstelle 11 neue Fragen für die Blogger, die du nominierst.
• Nominiere 5 oder mehr Blogs, die weniger als 300 Follower haben. ( Da nicht bei jedem die Follower ersichtlich sind, wollen wir das nicht so eng sehen. Es dürfen auch mal mehr sein. 😉 )

Erinnert mich ein wenig an diese Kettenbriefe, oder?! Nur diesmal wird kein Unheil prophezeit. Darum. Ich freue mich einfach riesig. Herzlichen Dank, dir liebe Doppelmama! Los geht’s.

Die Fragen:

• Frühaufsteher oder Langschläfer?
Guten Morghäääääänn…… so lange wie möglich bitte! Ist im Moment noch ein Wunschdenken. Kommt aber bestimmt wieder. Wenn ich bis dahin nicht schon unter die Rubrik ’senile Bettflucht‘ falle!

• Du hast die Wahl. Jetzt sofort ein Geschenk bekommen oder bis morgen warten und 2 kriegen.  Wie entscheidest du?
Jetzt sofort! Was denn sonst?!

• Frühling, Sommer, Herbst oder Winter?
Herbst! Ich liebe diese Rottöne an den Laubbäumen, gepaart mit den letzten wärmenden Sonnenstrahlen im Frühherbst. Der Duft des herannahenden Winters. Maronen. Die Vorfreude auf Schnee. Den darauffolgenden Frühling und Sommer. Mit der Gewissheit, der nächste Herbst kommt bestimmt.

• Was hat dich dazu bewogen, dein Blog zu schreiben?
Die Tatsache, dass ich schon viele Texte einfach für mich niedergeschrieben hatte. Und ich immer mehr Freude am Schreiben entwickelte. Dies nachdem ich eine intensive Lesephase hinter mir hatte. Mit Literatur von Kerstin Gier (Müttermafia) und Ähnlichem. Ich hatte begonnen, mich nicht mehr so alleine zu fühlen. Mit meinen Gedanken um das Muttersein. Und um Müttern sein. Die unterhaltsamen Bücher haben mich dazu bewogen, selbst mal meine Erlebnisse niederzuschreiben. Zusammen mit Freundinnen. Jede steuert einen Beitrag. Nach Lust und Laune. Bis wir vielleicht ein kleines Sammelwerk zusammen kriegen. Nun. Das hat gedauert. Meine Texte wurden immer mehr. Die Beiträge meiner Freunde nicht so sehr. Ich bekam dann zufällig den Tipp WordPress. Und da bin ich. Das andere Projekt ist aber noch nicht gestorben.

• Hast du dich gleich getraut oder musstest du erst Mut fassen, unter die Blogger zu gehen?
Einfach mal ins kalte Wasser gesprungen. Ohne Schwimmflügel. Die ersten Kommentare & Followers haben mich dann getragen und gestützt!

• Kaffee oder Tee?
Kaffee, dunkelschwarz! Bloss kein Filter. Filter gibt’s nur in Verbindung mit Schnaps!

• Entspannung oder Action?
Entspannung! Darum mach ich ja das Ganze. Action war mal früher. Das überlasse ich heute gerne anderen und schaue lieber zu.

• Würdest du gerne, für einen Tag, in die Rolle des anderen Geschlechts schlüpfen? Ich ja..
Unbedingt. Dürfte auch für ein wenig länger sein… dann müsste aber das andere Geschlecht auch mal in meins schlüpfen! Aber für einen ganzen Monat, wenn’s recht ist..

• Buch oder Hörbuch? Buch. Das andere spare ich mir für später auf.

• Hund oder Katze? Hund. Aber nur, was grösser ist als eine Katze und mindestens über meine Knie ragt.

• Hast du eine Lieblingsfarbe? Blau. (..nicht das, was ihr jetzt vielleicht denkt!)

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an meine treue Leserschaft und Followers! Sie waren oder sind es, die mir bis anhin Vertrauen geschenkt haben. Vertrauen, das mir Mut machte, weiter zu machen. Um möglichst authentische Rückmeldungen zu erhalten, hatte ich mich zu Beginn bewusst dafür entschieden, im ‚Verborgenen‘ zu schreiben. Ich wollte sehen, wie weit ich es bringen kann, ohne die Hilfe von Freunden und Bekannten. Ich bin gespannt, wohin mich die Reise noch bringt.

In der Hoffnung, nicht ‚alte Hasen‘ zu belästigen, anbei mein kleines Dankeschön an die Bloggerwelt mit folgenden Nominierungen:

GanzNormaleMama, Peter_Funpage meine Sicht, Sarah_Hinter den Kulissen, Aaron_Pilotstories, Erika Laufer_Lauferei.

Meine Fragen an euch:

Erde oder Luft? Ironie oder Ernsthaftigkeit? Bergsee oder Meer? Aperitif oder Digestif? Eiche oder Pappel? Deux Cheveaux oder Aston Martin? Traum oder Wirklichkeit? Vulkan oder Eisberg? Matratze oder Hängematte? Wollt ihr von mir noch was wissen? Haben wir nun 11 Fragen?

Advertisements

16 Gedanken zu “ICH BIN DABEI!…

  1. HA !!!! Jetzt weiss ich auch, warum DU mit den Marshmallows so Deine Probleme hattest 😉 Ein Geschenk gleich oder 2 später….:-) Hab noch ein schönes WE, ich freu mich auf die kommenden Beiträge !

    Gefällt 1 Person

      1. egal, ich mag alle Deine Kommentare….., weil sie direkt und ehrlich sind ! Der Inhalt ist mir da ziemlich egal, ich kann Kritik vertragen 😉 Ich schau mir Deinen Blog auch einfach gern an, mir gefallen der Aufbau und die Fotos. Der Inhalt eh 😉

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s