Die Rasenmäher-Ausstellung

 

Aerosmith jagt über den Äther. Sonnenstrahlen kitzeln meine Nase und reflektieren sich am Gestell meiner Sonnenbrille. Das Fenster ist einen Spalt weit geöffnet und eine frühlingshafte Brise erreicht meine Sinne. Der rechte Fuss drückt ein wenig mehr als üblich auf das Pedal. Der Motor braust auf und ich geniesse den leichten Windzug in den Haaren. Blühende Flora und Fauna rauscht an mir vorbei. Gute Stimmung macht sich breit. Das Gedankenkarussell beginnt sich zu drehen. Was, wie alles in den nächsten Tagen im Garten gemacht werden könnte. Welch neu blühendes Leben eingepflanzt werden könnte und welche Winterabdeckung schon verbannt. Ich schalte einen Gang tiefer, erreiche eine Abzweigung. Freie Fahrt. Noch einen Gang tiefer, sportliches Einbiegen, um sogleich wieder bereit zu sein für die Beschleunigung. Der Tourenzähler jagt in die Höhe. Ich schalte einen Gang höher. Setze an für den nächsten. Da erreicht es mich! Die unsägliche Sache. In frühlingshaftem Gelb es mich auf der rechten Seite erwischt. Unverhofft und total überraschend.

‚Rasenmäher-Ausstellung, Samstag 1. April‘

Ein schlechter Scherz, aber ehrlich!

photo by Alexandru Tudorache

Advertisements

7 Gedanken zu “Die Rasenmäher-Ausstellung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s